English Deutsch Français
       Wissen welche Firmen auf Ihre Website in Ihren Produkten interessiert sein X - Klicks werden Leads ! X
    - Beobachten sie Unternehmen die Ihre Website besuchen: Leads und Kunden
  - Wissen sie die Interesse und Bedarf an ihre Produkten oder Dienstleistungen
  - Kontaktieren sie rechtzeitig, wie diese Unternehmen jetzt interessiert sind
  - Jetzt anfangen mehr Leads zugewinnen: Anmeldung 30 Tagen Freiversuch   HIER


Stufen Sie Ihre B2B-Website-Besucher ein

  • Einstufen Besucher
  • Bewerten Besucher mit Hilfe von:
    • Besuchsdaten Website
    • Firmen-Informationen von Internet
    • Benutzte Suchwörter
  • Qualifizieren B2B Website-Besucher: Interessenten, Mögliche Leads und uninteressant

Ihre B2B Website-Besucher qualifizieren

Wenn Ihre Website-Besucher mit dem Firmennamen identifiziert sind, ist es nicht möglich, alle weiterhin zu beobachten, daher ist der folgende Schritt notwendig: Die Besucher müssen eingestuft werden - Website-Besucher-Qualifizierung.

Es gibt vier Kategorien von Besuchern:
  • Der „perfekte Besucher“:
    Er weiß genau, was er sich wünscht.
    Sie suchen nach Produkten oder Dienstleistungen, die den Ihren ähnlich sind.
  • Der „Ich-weiß-fast-was-ich-wünsche“-Besucher:
    Er hat seine Bedürfnisse fast identifiziert, ist aber noch bei der Begrenzung seiner Suchkriterien.
  • Der „Fensterkäufer“:
    Er wünscht jetzt nichts, aber könnt im Laufe der Zeit überzeugt werden.
  • Der Nicht-Interessent:
    In diese letzte Besuchergruppe sind keine Leads (Interessenten), sondern sie haben versehentlich Ihre Website gefunden und besucht.

Die Besucher-Bewertung:

Die Besucher-Qualifizierung kann erreicht werden, indem man nachforscht in:

  • Den Daten der Website für einzelne Besucher oder zusammen für eine Firma. 
    • Die Herkunft des Besuchers:
      • Die verwendeten Suchwörter
      • Die Herkunfts-Website
      • Typ des Links: organisch, bezahlt, einfacher Link, von einer Email-Kampagne
    • Die Aktivitäten auf Ihrer Website
      • Besuchte Seiten
      • Verwendete Zeit auf diesen Seiten
      • Klickpfad
      • Zurückehrende Besucher
    • Lokalisierung auf der Weltkarte
    • Die verwendete Sprache 
  • Die im Internet gefundenen Informationen über die Firma
    • Die Beschaffenheit der Firma
    • Das Geschäft der Firma
    • Die Standorte der Firma
    • Die Finanzsituation der Firma
    • Die Größe der Firma
    •  …
Die Kombination aller dieser Informationen kann die Website-Besucher oder die Besuchsfirmen in folgende Kategorien aufteilen:
  • Interessant
    Zu speichern im CRM SALESTractor.
    Indem Sie „zukünftige Besuche“ (Future visits) verwenden, können Sie einen Email-Alarm für den nächsten Besuch aktivieren.
    Diese „Alarm“-Möglichkeit ist auch für einzelne Besucher möglich.
  • Noch nicht interessant:
    Muss bei den nächsten Besuchen ausgewertet werden
    Es gibt eine Besuchshistorie für jeden Besucher in DISCOVER.
    Indem Sie „zukünftige Besuche“ (Future visits) verwenden, können Sie einen Email-Alarm für den nächsten Besuch aktivieren
  • Nicht interessant:
    Diese Besucher oder diese Firma können Sie vergessen.
    Sie können den Besucher in „zukünftige Besuche“ (Future visits) auf „ignorieren“ setzen.
     Sie können die Firma oder ISP auf „ignorieren“ setzen in den „zukünftigen Besuchen“ (Future visits)

Weitere Klassifizierungen in:
  • Lead / Interessent
  • Potenzieller Kunde
  • Kunde
  • Ex-Kunde
  • Konkurrenz
  • Finanzbezogene Besucher
  • Medien
  • Private Besucher
  • Andere

Effiziente Interessenten-Generierung (Lead generation)

Indem Sie sich nur an die interessierten Firmen wenden, werden Sie nur mit den Firmen, die an Ihren Produkten oder Dienstleistungen interessiert sind, kommunizieren.
Im Fall einer Kaltakquise rufen Sie eine bereits „warme“ Firma an.
Im Fall einer Email stimmen bereits der Zeitpunkt und das Thema.


Free trial

30 Tagen Freiversuch - Ohne Kreditkarte


     Sie wollen: